Go-3D 2017
08:30 Anmeldung, Begrüßungskaffee
08:30 bis 16:00 Uhr
           Fachausstellung "3D-Produkte und Dienstleistungen"

09:00 Eröffnung der Konferenz, Grußworte
09:30 KEYNOTE
           Brave New World - Visualisierung, Interaktion und
           Next Generation Experience
           Clemens Lutsch, Microsoft Deutschland
10:00 KEYNOTE
           3D Computer Graphics and Nautical Charts
           Thomas Porathe, Mälardalen University
10:30 Kaffepause
11:00 Simulation und Virtualisierung
           Einsatz von Physik-Engines für Untersuchungen mit virtueller Realität
           Sebastian Schleusener, TU Hamburg-Harburg
           CViewVR - Visualisierung von Unterwasserszenarien und            Sensorsimulation zur Validierung AUV - Führungssystemen
           Andreas Voigt, Fraunhofer AST
           Visualisierung in der Hafenlogistikplanung - Neue Potenziale durch            integrierte Planungswerkzeuge
           Robert Rauer, TU Hamburg-Harburg
11:00 Virtuelle Trainingsumgebungen
           "Vidusayura" - Low cost Immersive VR Solutions for Maritime education:            Simulation Requirements, Major Development Challenges
           Nihal Kodikara, University of Columbo, Sri Lanka
           VR - Teamtrainer
           Uwe Katzky, szenaris GmbH
           MARSPEED - Ein skalierbarer Trainingssimulator für Bodeneffektfahrzeuge
           Eik Deistung, Fraunhofer IGD
12:30 Mittagspause
14:00 KEYNOTE
           Einsatz virtueller Techniken in der Automobilindustrie
           Werner Schreiber, Volkswagen AG
14:30 Podiumsdiskussion
           "Cui bono? - Zum betriebswirtschaftlichen Nutzen professioneller            Visualisierung"
           Bernhard Valnion, Chefredakteur "Economic Engineering"
14:30 Integration
           Integrierte 3D - Modelle für simulationsgestütztes Safety und            Security Training
           Christoph Felsenstein, Hochschule Wismar
           Konzept einer Schnittstellen - Applikation zur Übertragung von            Modelldaten in Pro/Engineer Wildfire
           Reinhard Rahn, Universität Rostock
15:30 Kaffeepause
16:00 CAD und Modellierung
           Computergestützte Berechnung und Analyse von Yachtoberflächen
           Olaf Grewe, Fraunhofer AGP
           Ansätze zur Beherrschung der Eigenkomplexität von parametrisch -            assoziativen CAD - Modellen
           Jutta Abulawi, HAW Hamburg
16:00 3D im Lebenszyklus
           Erfahrungen eines KMU zur 3D - Prozesskette eines maritimen            Produktes
           Detlef Andrich, Baltic Engineering Flare GmbH
           Welchen Nutzen bringen 3D - Modelle während der kompletten            Lebenszeit eines Schiffes?
           Andrew Gordon, AVEVA GmbH
17:00 Abschlussplenum
17:00 KEYNOTE
           Next Generation in Visual Computing
           Dieter W. Fellner, Fraunhofer IGD
17:30 Schlussworte zur Konferenz
18:45 Abendveranstaltung "3D maritim trifft Wirtschaft"
           Das Netzwerk "3D maritim" lädt auf die "MS Mecklenburg" ein.
23:00 Ende der Veranstaltung