Go-3D 2017

Schirmherrschaft

Hans-Joachim Otto, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

als Koordinator der Bundesregierung für die Maritime Wirtschaft freue ich mich, dass die Konferenz und Fachausstellung Go-3D 2011 sich u.a. dem Themenschwerpunkt „Maritime Anwendungen der 3D-Computergraphik“ widmet.

Die Maritime Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Die umweltgerechte und zugleich wirtschaftliche Erschließung von Tiefseeregionen gehört dazu. Die extremen Umweltbedingungen erschweren den Zugang in diese Regionen. Die Visualisierung von Unterwasserszenarien kombiniert mit Sensorsimulationen trägt dazu bei, diese Aufgabe zu meistern. Von gleicher Bedeutung für die Maritime Wirtschaft sind die Verkürzung von Entwicklungszeiten und die Senkung der Produktionskosten durch die Nutzung von computergraphischen Methoden.

Die Simulationstools und Visualisierungsmethoden zählen zu den technologieübergreifenden Querschnittsthemen. Diese Technologien finden sowohl in der Maritimen Wirtschaft, in der Automobilbranche, in der Logistik, in der Luft- und Raumfahrt  sowie in vielen anderen Bereichen Anwendung.

Technologieorientierte Netzwerke mit Beteiligung von Unternehmen und Forschung nehmen hier eine wichtige Klammerfunktion wahr und unterstützen den Know-how-Transfer branchenübergreifend. Nur so ist es möglich, den innovativen Ideen eine breite Basis für den Erfolg am Markt zu bieten. Daher unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Netzwerke „Go-3D“ und „3D maritim“ durch das Förderprogramm „Netzwerkmanagement-Ost“ (NEMO). .

In diesem Jahr wird es neben den Simulations- und Visualisierungstechniken auch um virtuelle Trainingsumgebungen gehen. Das Motto „Computergraphik für die Praxis“ spannt den Bogen von Einzeltechnologien über Ausbildungsmethoden bis hin zur Erfassung des gesamten Lebenszyklus eines Systems.

Forschung und Entwicklung sowie die konsequente Anwendung neuester Informations- und Kommunikationstechnologien sind die Basis für zukunftsweisende Innovationen sowie für neue, hochwertige und technisch anspruchsvolle Produkte. Hierdurch sichern wir unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit und tragen zu Wachstum und Beschäftigung bei.

Ich wünsche Ihnen interessante Vorträge, informative Exponate, anregende Diskussionen sowie der „Go-3D 2011“ einen erfolgreichen Verlauf.

Ihr Hans-Joachim Otto