Go-3D 2017

Aussteller

Grafiklösungen für Simulation und Visualisierung

PNY Technologies Quadro GmbH

PNY zeigt die aktuellen Visualisierungs- und Simulationslösungen auf Basis der NVIDIA Quadro und Tesla GPUs. Die aktuelle Kepler GPU Architektur bietet hier die ideale Plattform für anspruchsvollste Anwendungen. Von CAD Workstations bis hin zu Multi-GPU basierenden High-Performance Computing-Lösungen lassen sich so verschiedenste Anforderungen umsetzen.


Plant@Hand3D

Fraunhofer IGD

Das Fraunhofer IGD stellt seine Lösungen zur Informationsassistenz in Planung, Produktion und Wartung vor. Der Fokus der Forscher liegt auf der Visualisierung existenzieller Daten. Hierbei handelt es sich um firmeneigene Daten, die für den Fortbestand eines Unter- nehmens unerlässlich sind. Mit Plant@Hand3D hält die räumliche und ortsbezogene Darstel- lung von Informationen auf dem Produktions- leitstand Einzug. Ein 3D-Maschinenhallenmodell ermöglicht den intuitiven Zugang zu Produktionsdaten. Via Multitouch-Table wird interaktiv auf alle wichtigen Daten des Produktionsprozesses zugegriffen. Informationen über Maschinen, Produkte und Aufträge sind so stets am richtigen Ort verfügbar. Störungen werden schnell erkannt und behoben. Sämtliche Informationen lassen sich zudem auf mobilen Endgeräten wie Tablet-PCs oder Smartphones abrufen.


Das Exponat ist in einer Kooperation der Firmen FORTecH Software GmbH aus Rostock und IFQ GmbH aus Wismar entstanden. Der 3D-Formsensor detektiert berührungslos Form- fehler starrer Teile. Das Referenzmodell wird direkt aus den Konstruktionsdaten berechnet. Der Sensor kann z. B. in der Spritzgussferti- gung zur Erkennung von Herstellungsfehlern verwendet werden.
Die Prüflinge fallen frei durch bis zu vier Messsegmente mit jeweils zwei Kameras. In jedem Segment wird zu einem geeigneten Zeitpunkt die exakte 3D-Pose des Prüflings bestimmt. Die Abweichungen der aus den verschiedenen Perspektiven erfassten Silhouetten zum Referenzmodell werden konsolidiert, so dass Fehl- volumina nicht mehrfach gezählt werden.
Die Entwicklung des Sensors wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) gefördert.


Laser Tracking & 3D Laserscanner

Dr. Hesse und Partner Ingenieure

Ein Laser Tracker gehört zur Gruppe der Koordinatenmessgeräte (KMG), ist allerdings mobil und damit vielseitiger einsetzbar. Durch die Kombination von Winkelmessung und interferometrischer Laser-Distanzmesung werden dreidimensionale Punkte mit einer absoluten 3D-Punktgenauigkeit von bis zu 0,03mm gemessen. Die Vorteile der Laser Tracker Messung sind vor allem in der Kombination aus hoher Mobilität, Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu sehen.
Durch den Einsatz modernster Laser Tracker Technologie sind wir sowohl in der Lage direkt auf Kugelprismen, sogenannte Corner Cubes als auch indirekt auf verdeckte Punkte außerhalb des Sichtbereiches des Instrumentes mittels handeführter Zusatzmodule zu messen.
Ein handgeführtes Scanmodul ermöglicht uns die hochgenaue flächenhafte Vermessung von Oberflächen.

Laserscanner lassen sich in nahezu allen Anwendungsbereichen einsetzen, in denen vollständige Objektinformationen oder Umgebungsdaten erfasst werden müssen. Je nach Aufgabenstellung und Einsatzbereich bieten Laserscanner Vorteile durch ihre hohe Messgeschwindigkeit, die vollumfängliche geometrische Datenerfassung oder die hohe Datendichte auf der Objektoberfläche.
Bevorzugte Anwendungsbereiche für 3D Laserscanning sind:

  • Gebäude- und Bauwerksvermessung
  • As-built Dokumentation komplexer Strukturen (z.B. Tragwerke, Maschinen und Anlagen)
  • 3D-Stadtmodelle
  • Vermessungsaufgaben im Schiffbau und in der Schiffszuliefererindustrie
  • Bestandsdaten und -pläne im Straßenbau

Interviews3D

3DInteractive GmbH

3DInteractive GmbH ist ein führender Hersteller innovativer High-End-Visuali- sierungstechnologie im Engineering-Bereich. 3DInteractive entwickelt weltweit einzigartige Produkte zur Echtzeitvisualisierung und interaktiver Bearbeitung extrem großer CAD- Modelle im Bereich Digital Mock-Up (DMU). Zu unseren Kunden gehören die weltweit renom- miertesten Firmen der Luftfahrtindustrie, Auto- mobilhersteller und Schiffswerften.
Interviews3D bietet erstmals die Möglichkeit detaillierte CAD-Modelle vollständiger Anlagen oder Produkte bereits während der Planungsphase in praktisch unbe- grenztem Umfang interaktiv auf einem handelsüblichen PC, Laptop oder Tablet in Echtzeit zu visualisieren. Durch die Nutzung der neuesten Shader-Technologien können zudem photorealistische Beleuchtungseffekten und ausgefallene Mate- rialien realisiert werden.


Einzigartiger hochaufgelöster 3D Monitor

soscho gmbh

„Stellen Sie sich vor, Sie müssen sich nichts mehr vorstellen…“
Die soscho GmbH aus Weilheim i. Obb. hat unter der Förderung des Bundeswirtschafts- ministeriums im ZIM Programm ein neuartiges 3D-Verfahren entwickelt, das eine virtuelle Wirklichkeit entstehen lässt. Der 3D Monitor „bollograph“, kann Bilder räumlich ohne Sehhilfe in großer Helligkeit darstellen.
Der 3D Monitor zum Drumherumgehen, wurde bereits auf der Cebit 2008 mit 1,2 Megavoxel präsentiert. Heute 2013 erstrahlt das erste hochaufgelöste Gerät erstmalig auf dem GO-3D Event in Rostock. Mit mehr als 10-facher Resolution, mit 252x240x300 Pixeln (= 18,1 Megavoxel) im Raum können zeitlich veränderliche x-y-z-t Daten über die Cinema4D Oberfläche dargestellt, gezoomt und zeitliche Veränderungen beobachtet werden.
Diese Revolution der wissenschaftlichen 3D Datenwelt ermöglicht künftig eine für den Menschen „normale“ 3D Echtdarstellung in ganz neuer Dimension.


Interaktive 3D-Meeresmodelle

Fraunhofer IGD

OceanView ist ein System zur einfachen und automatischen Erzeugung interaktiver dreidimensionaler Meeresmodelle basierend auf Standards wie X3D und X3DOM. Das entwickelte Framework ermöglicht die einfache Analyse und Visualisierung bathymetrischer Grid-Datensätze aus Meeresforschung und Hydrographie mit Web3D-Technologien. Dank eines template-basierten Ansatzes lassen sich 3D-Modelle erzeugen, die beispielsweise in Virtual Reality-Umgebungen, in modernen Webbrowsern (ohne zusätzliche Plugins) oder auf mobilen Geräten interaktiv manipulieren werden können und damit vielfältige Analysemöglichkeiten bieten. Der flexible Generierungsansatz ermöglicht es, unterschiedlichste Interaktionselemente zu integrieren, z.B. um die Farbskalen on-the-fly zu wechseln, die Höhe des Meeresspiegels oder die Transparenz des Wassers zu ändern oder auch Screenshots der aktuellen Sicht zu speichern und per E-Mail zu versenden.
Exemplarisch wird ein interaktives 3D-Unter-wasser¬gelände¬modell der südlichen Ostsee auf einem MultiTouch-Table gezeigt.


AR-Retrofit mit dem iPad

Fraunhofer IGD

Mit diesem Exponat zeigen wir Ihnen, wie die Planung von Umbauten in Zukunft erfolgen kann. Dazu wird die reale Ansicht des umzurüstenden Schiffes mit der 3D-Zeichnung der einzubauenden Anlage lagerichtig überlagert. Dabei ermöglichen es die vom IGD entwickelten Technologien, kontinuierlich eine korrekte Abbildung zwischen realem Schiff und virtuellem Modell aufrecht zu erhalten. Die Anwendung ermöglicht es, verschiedene Varianten zu diskutieren und sorgt dafür, frühzeitig optimale Einblicke zu erhalten.
Das Exponat wurde für die DavitInternational GmbH, einem führenden Anbieter von Davit- und Freifall-Systemen, erstellt.


Virtual Reality mit InstantReality und Oculus Rift

Fraunhofer IGD

Das InstantReality Framework ist ein High-Performance-Mixed-Reality-System, das verschiedene Ein- und Ausgabegeräte, Anwendung und Rendering Komponenten vereint und  eine einheitliche und konsistente Schnittstelle für AR/VR-Entwicklungen bietet. Diese Komponenten wurden am Fraunhofer IGD in enger Kooperation mit industriellen Partnern entwickelt. Das Mixed-Reality-System bietet eine umfassende Palette an Funktionen um sowohl klassische Virtual-Reality- als auch fortgeschrittene Augmented-Reality Anwendungen gleichermaßen zu unterstützen. Das Ziel ist, einerseits eine sehr einfache Anwendungsschnittstelle als Obermenge von X3D anzubieten und andererseits genügend Freiraum für Forschungsergebnisse in den Bereichen hochrealistisches Rendering, 3D Interaktion sowie Immersive Display-Technologie zu schaffen.
Die Möglichkeit mit InstantReality verschiedene Geräte anzusteuern, soll auf der Go-3D anhand der Oculus Rift demonstriert werden. Die Oculus Rift ist ein low-cost und lightweight stereo Head-Mounted Display mit Head-Tracking Funktion für VR-Anwendungen und bietet die Möglichkeit 3D-Modelle immersiv zu erleben.


Flip_150 AS3D - Mobile Arbeitsplatzlösung mit Aktivstereo

imsys Immersive Systeme GmbH & Co. KG

imsys Virtual Reality-Systeme verbinden neueste technologische Erkenntnisse mit einem hohen Anspruch an Design und Funktionalität für den Aufbau effizienter und anwendungsorientierter VR-Umgebungen. Die Lösungen reichen von kostengünstigen, mobilen und modularen Komplettsystemen bis hin zu skalierbaren Individuallösungen. Wir präsentieren *flip_150 AS3D*, eine kofferraumtaugliche, voll immersive VR-Einstiegslösung. *flip_150 AS3D* bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und eignet sich hervorragend sowohl als Arbeitsplatzlösung, als auch für unterschiedlichste externe Einsätze.


Echtzeit-Bildverarbeitung

FORTecH Software GmbH

Systeme zur optischen Verarbeitung realer Szenen basieren meist auf einem spezialisierten Weltmodell, das den für die Problemlösung relevanten Ausschnitt der Realität repräsentiert. Die Qualität des Systems wird wesentlich durch die Güte dieser Abbildung bestimmt. FORTecH Software entwickelt als Teil des Projekts BMWi-geförderten Projekts REMUS ein Framework zur Implementierung von kaskadierten Weltmodellen, die durch multimodale sensorische Daten in Echtzeit mit der Realität synchronisiert werden. Der Einsatz des Frameworks reduziert den Aufwand für die Implementierung einer speziellen Lösung auf die Merkmalsextraktion aus den Sensordaten und die Interpretation des Weltmodells.


VisFlexPro - eine multifunktionale VR-Umgebung für interdisziplinäre Forschung und Wissenschaft (Referenz HNI Paderborn)

Viscon GmbH

Viscon ist einer der führenden Anbieter im Produktbereich 3D-Projektions- und Simulationsdisplays in der Großbild-Visualisierung, Visualisierung für hochsensible Anwendungen und Visual Inspection & Quality Control. Viscon entwickelt und liefert High Performance Virtual Reality Projektionssysteme, beginnend mit 1-kanaligern Stereo Auf- oder Rückprojektionen (VisPro), flache mehrkanalige Großbildrückprojektionen (VisWall), mehrkanalige, gekrümmte Stereo-Großbild-Aufprojektionen (VisDome),2-flächige, l-förmige 3D-Projektionen (VisBench) bis hin zu High Performance Air-Traffic-Control-Simulatoren (VisSim).


Anwendungsfälle intelligenter 3D-Dokumente

PROSTEP AG

PROSTEP zeigt Anwendungsfälle intelligenter 3D-Dokumente für die Entwicklung und nachgelagerte Prozesse u.a. mit 3D-Viewing von Komponenten im Kontext eines ganzen Schiffes in Kollaborationsszenarien, Visualisierung sehr großer 3D-Datenmengen auf mobilen Geräten und Thinclients auch über schmale Bandbreiten am Beispiel eines durchgängigen Änderungsprozesses.


Objekt und Raum punktgenau - CALLIDUS 3D Scanner

Survey Service

Der CALLIDUS 3D Scanner ermöglicht den mobilen Einsatz zur Erfassung von Objekten in der Örtlichkeit. Mit der Bestandserfassung mit 3D-Scannern wird bereits von Anfang an eine hohe Planungs-, Kosten- und Projektsicherheit erlangt, welche mit herkömmlichen Vermessungsmethoden nicht erreichbar sind.


AVEVA Laser Model Interface (LMI), oder wie das Schiff in den Computer kommt

AVEVA GmbH

AVEVA Laser Model Interface (LMI) bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Hilfe von LaserScan erzeugten Punktewolken die echte Anlage mit einem digitalen Modell zu überlagern. Dadurch können zum einen Abweichungen zwischen Modell und Wirklichkeit erkannt und ausgeglichen, zum anderen Erweiterungen oder Umbauten passgenau und kollisionsfrei in AVEVA Marine Outfitting geplant werden. Revolutionieren Sie Ihre Arbeitsweise mit LMI!


Stereoskopische Visualisierungslösungen

VRLOGIC GmbH

Für die stereoskopische Darstellung von 3D-Daten gibt es unterschiedliche Projektions-, Monitor- und HMD-Systeme. Auf der Konferenz werden, neben dem Hyundai S465D Full-HD 3D LCD Monitor, das neue nVisor MX90 HMD mit 90° Sichtfeld sowie der F10 AS3D Projektor von projectiondesign gezeigt. Der Projektor ist der einzige in seiner Klasse, der aktiv 3D-stereoskopische Visualisierungen in einer Auflösung von 1400x1050 (sxga+) und 120 Hz mit nur einer Linse ermöglicht.

Virtuelle Realität und Simulation zur Unterstützung von E-Learning & Job Support

MarineSoft GmbH

Die Nutzung von originalen CAD Daten und Dokumentationen zur Visualisierung von technischen Abläufen, wie bspw. in der Wartung und Instandhaltung, stellt eine optimale Ergänzung zur Technischen Dokumentation dar. Neben der Simulation von Betriebsabläufen, der Fehlersuche und -analyse wird das Handlungsspektrum so konsequent um die Fehlerbehebung erweitert. Die 3D-Visualisierung ist in eine umfangreiche Lernumgebung eingebettet, welche das Training und den Test der zu vermittelnden Kenntnisse und Fertigkeiten ermöglicht.


Planungstisch i-plant

Fraunhofer AGP

i-plant ist ein Werkzeug zur team-basierten interaktiven Planung und Visualisierung von Produktionssystemen. i-plant unterstützt komplexe Planungsprozesse und ermöglicht eine sofortige Auswertung der Planungs- und Konfigurationsergebnisse.


Messtechnik für maritime Großstrukturen

am Fraunhofer AGP

Durch das Fraunhofer AGP Rostock werden ausgewählte Projektergebnisse präsentiert sowie für maritime Anwendungen geeignete Messtechnik vorgeführt.

Objekt und Raum punktgenau - CALLIDUS 3D Scanner (Kopie 1)

Survey Service

Der CALLIDUS 3D Scanner ermöglicht den mobilen Einsatz zur Erfassung von Objekten in der Örtlichkeit. Mit der Bestandserfassung mit 3D-Scannern wird bereits von Anfang an eine hohe Planungs-, Kosten- und Projektsicherheit erlangt, welche mit herkömmlichen Vermessungsmethoden nicht erreichbar sind.

Flip_150 AS3D - Mobile Arbeitsplatzlösung mit Aktivstereo (Kopie 1)

imsys Immersive Systeme GmbH & Co. KG

imsys Virtual Reality-Systeme verbinden neueste technologische Erkenntnisse mit einem hohen Anspruch an Design und Funktionalität für den Aufbau effizienter und anwendungsorientierter VR-Umgebungen. Die Lösungen reichen von kostengünstigen, mobilen und modularen Komplettsystemen bis hin zu skalierbaren Individuallösungen. Wir präsentieren *flip_150 AS3D*, eine kofferraumtaugliche, voll immersive VR-Einstiegslösung. *flip_150 AS3D* bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und eignet sich hervorragend sowohl als Arbeitsplatzlösung, als auch für unterschiedlichste externe Einsätze.