Go-3D 2017

Preisträger des Wettbewerbs „Go! Go-3D 2013“ ist FORTecH Software


Der 3D-Formsensor der FORTecH Software GmbH misst Spritzgussteile für Autos dreidimensional und prüft sie auf Herstellungsfehler. Für diese Lösung bekam FORTecH den Go! Go-3D-Award überreicht.
Mit dem 3D-Formsensor der Firma FORTecH werden kleine Spritzgussteile im freien Fall berührungslos auf Herstellungsfehler gegen ein 3D-CAD-Referenzmodell geprüft. In weniger als einer Sekunde erzeugt der Formsensor ein Signal, das im Fertigungsprozess zum Aussortieren fehlerhafter Teile verwendet wird. Mit dem 3D-Formsensor können Prüfvorgänge automatisiert werden, die heute noch manuell ausgeführt werden.
Mit diesem neuartigen Ansatz bei der optischen Prüfung von Bauteilen konnte FORTecH die Expertenjury des Wettbewerbs Go! Go-3D überzeugen. Gesucht waren neue Produkte  kleiner und mittlerer Unternehmen, die mit 3D-Computergraphik arbeiten. Unterstützt wird der Wettbewerb von BITKOM, dem Netzwerk der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. Gerd Ludwig, Mitglied des BITKOM-Hauptvorstandes, überreichte im Rahmen der Fachkonferenz „Go-3D Computergraphik für die Praxis“ den Preis an den Geschäftsführer Dr.-Ing. Egmont Woitzel.
Informationen zum Gewinner des Wettbewerbs „Go! Go-3D 2013“ finden Sie unter: http://www.fortech.de